"Lost in Deutschland" vorher

Dieses Blog begann auf Deutsch - im Archiv befinden sich eine ganze Reihe von Texten über das Engländersein in Deutschland - von 2008 bis 2011 sortiert. 2008-2009 wurden zudem Video-Berichterstattungen auf Deutsch zum Thema hier veröffentlicht.

Tuesday, 19 January 2010

Wintereinbruch!


Eins, was ich an der deutschen Sprache immer wieder schätze, ist das einfache Baukastensystem. Nehmen wir das Wort "Bruch":

Durchbruch, Ausbruch, Einbruch, Umbruch, Printenbruch... (Hmm, Printen, lecker...)

Was ich sprachlich gesehen auch lustig finde in Deutschland: Das Drama der Mundart. Nichts grammatikalisches, also, sondern einfach die Art und Weise, worauf Wörter und Konzepte aufgeblasen, aufgedreht und übertrieben werden. Beispiele:

"Das geht gar nicht! Es kotzt mich an!"

Im Englischen ist man da zwar vulgärer als im Deutschen ("That's not on. It really fucks me off!") aber auch ruhiger. In Deutschland heißt es sehr wenig "das geht nicht" - es ist fast immer gleich "das geht gar nicht". Und "ankotzen" ist - obschon nicht derb wie "to fuck off" - ein ziemlich starkes Bild - d.h. es geht mir so tierisch auf die Nerven, dass ich... Wartet mal, da ist noch so ein Ding: "tierisch". Auch eine ziemliche - und sehr bildliche - Dramatisierung.

Aber der Höhepunkt sind so Sachen wie "-chaos" oder "-kollaps", die hinten dran gehängt werden und normalen Ereignissen eine ungeahnte Ausbreitung bzw. Ausartung verleihen: Man denke nur am "Verkehrskollaps" wegen "Schneechaos" in den letzten Tagen.

Da kommt, wie im Winter vorherzusehen ist, Schnee - und paar Züge fahren paar Tage nicht. Fertig? Nein. Der Schnee ist ein "Schneechaos", das einen vollkommenen "Verkehrskollaps" veranlässt.

Und all das dank dem "Wintereinbruch". Ich mag auch diese sprachbildliche Überdramatisierung sehr gerne. Der Winter ist nicht einfach nur auf einmal da, sondern "bricht ein". Er nimmt leicht kriminelle Züge an: Man stelle sich ihn in schwarz-weiß-gestreiftem Kleid vor, wie er das Schloss bei Aachen aufmacht und sich im deutschen Haus breitmacht.

Bleibt natürlich nur zu fragen, was er danach macht. Sind diese Tage, an denen der Schnee wieder schmilzt, etwa "Winterwiederausbruch"? Oder "Winterzusammenbruch"?

Ach, ich hab's: "Winterkollaps".

No comments: